+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Vermittlungsgutscheine für Arbeitslose

Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage - 04.12.2020 (hib 1351/2020)

Berlin: (hib/CHE) Die AfD-Fraktion hat eine Kleine Anfrage (19/24717) zu Vermittlungsgutscheinen für Arbeitslose und zur privaten Arbeitsvermittlung gestellt. Darin fragt sie die Bundesregierung unter anderem, wie sich die Zahl der privaten Arbeitsvermittler seit 2010 entwickelt hat und wie viele Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine (AVGS) in den Jahren 2010 bis 2020 ausgestellt wurden.