+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Vergabeverfahren und Schwellenwerte

Wirtschaft und Energie/Kleine Anfrage - 09.12.2020 (hib 1362/2020)

Berlin: (hib/PEZ) Die FDP-Fraktion möchte wissen, wie viele Vergabeverfahren für Bauleistungen und für Planungsleistungen des Bundes in den vergangenen fünf Jahren jeweils oberhalb oder unterhalb der EU-Schwellenwerte ausgeschrieben worden sind. In diesem Zusammenhang erkundigen sich die Abgeordneten in einer Kleinen Anfrage (19/24849) nach dem prozentualen Anteil der europaweiten Vergabeverfahren.