+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Kostensteigerung bei Schleusenkammer Brunsbüttel

Verkehr und digitale Infrastruktur/Kleine Anfrage - 14.12.2020 (hib 1382/2020)

Berlin: (hib/HAU) „Erneute Kostensteigerungen und Verzögerungen am Wasserstraßenprojekt Fünfte Schleusenkammer Brunsbüttel“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/24856). Darin fordern die Abgeordneten unter anderem darüber Auskunft, aus welchen Gründen die Bundesregierung dem Bundesrechnungshof, dem Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages sowie der Öffentlichkeit seit Planungsstand 2007 bis heute „keine verbindlichen Angaben zu den voraussichtlichen Gesamtausgaben und zum Fertigstellungstermin vorlegen kann“.