+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Keine Angaben zu Mittelabflüssen von Wirecard

Finanzen/Antwort - 15.12.2020 (hib 1384/2020)

Berlin: (hib/HLE) Die Bundesregierung macht keine Angaben zu Abflüssen von Mitteln und Liquidität aus dem Wirecard-Konzern. In einer Antwort (19/24985) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/24584) teilt die Regierung mit, im Falle einer Beantwortung würden Ermittlungserkenntnisse der Justiz offengelegt, wodurch der Untersuchungszweck gefährdet wäre. Die Antwort enthält außerdem zahlreiche detaillierte Angaben zu Papieren, die Prüfungsberichte des Wirecard-Konzerns betreffen.