+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Wirkung grüner Bundesanleihen

Finanzen/Kleine Anfrage - 15.12.2020 (hib 1384/2020)

Berlin: (hib/HLE) Wie die Bundesregierung grüne Haushaltsausgaben definiert, will die FDP-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/25051) in Erfahrung bringen. Hintergrund ist die erstmalige Herausgabe einer grünen Bundesanleihe im September mit einem Volumen von sechs Milliarden Euro. Im November folgte eine zweite grüne Anleihe mit einem Volumen von fünf Milliarden. Die Fraktion will von der Bundesregierung wissen, wie hoch der Anteil grüner Bundesanleihen an der Kreditaufnahme des Haushalts 2021 sein wird und ob Anleger durch den Kauf grüner Bundesanleihen Einfluss darauf nehmen können, wie viel Geld die Bundesregierung für grüne Bereiche verausgaben wird.