+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

29.12.2020 Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung — Kleine Anfrage — hib 1418/2020

Linke will Details zum Schutzziel für biologische Vielfalt

Berlin: (hib/JOH) Inwiefern die Bundesregierung im Zuge der derzeitigen Ausarbeitung des globalen Post-2020-Rahmenwerks für Biologische Vielfalt (Global Biodiversity Framework, GBF) das 30-Prozent-Schutzziel unterstützt, will die Fraktion Die Linke mittels einer Kleinen Anfrage (19/24895) erfahren. Außerdem fragt sie, welche wissenschaftlichen Grundlagen es nach Informationen der Bundesregierung dafür gibt, das Ziel als geeignetes Mittel für den Biodiversititätsschutz festzulegen.

Marginalspalte