+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

12. Februar 2013

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Zeit: Mittwoch, 20. Februar 2013, 10.30 bis 13 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal E 700

Öffentliche Anhörung zum

Gesetzentwurf der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Entwurf eines Gesetzes zur Beschleunigung der Rückholung radioaktiver Abfälle und der Stilllegung der Schachtanlage Asse II
BT-Drucksache 17/11822

Sachverständige:

  • Udo Dettmann, Asse II-Koordinationskreis
  • RA Hartmut Gaßner, Berlin
  • Stefanie Nöthel, Bundesamt für Strahlenschutz
  • Jörg Röhmann, Asse-2-Begleitgruppe
  • Michael Sailer, Öko-Institut e. V.
  • Martin Schäffer, Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • RA Dr. Ulrich Wollenteit, Hamburg

Interessierte Zuhörer werden gebeten, sich beim Ausschuss unter umweltausschuss@bundestag.de mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum anzumelden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Anmeldung aus Kapazitätsgründen nicht immer den Zugang garantieren kann.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!