+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

12. Februar 2013

Öffentliche Sitzung des Auswärtigen Ausschusses

Zeit: Mittwoch, 20. Februar 2013, 12 bis 15 Uhr
Ort: Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Anhörungssaal 3 101

Thema der Anhörung:

Die Fortentwicklung der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP)

Sachverständige:

  • Niels Annen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Internationale Politikanalyse, Berlin
  • Claude-France Arnould, European Defence Agency, Ixelles/Belgien
  • Dr. Christian Mölling, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin
  • Helga Schmid, Deputy Secretary General for Political Affairs, European External Action Service, Brüssel
  • Jürgen Wagner, Geschäftsführender Vorstand der Tübinger Informationsstelle Militarisierung (IMI), Tübingen

Weitere Informationen zur Sitzung finden Sie unter: http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/a03/index.jsp

Interessierte Zuhörer werden gebeten, sich beim Ausschuss bis zum 15. Februar 2013per E-Mail auswaertiger-ausschuss@bundestag.de mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum anzumelden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Anmeldung aus Kapazitätsgründen nicht immer den Zugang garantieren kann.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!