+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

22. Mai 2013

Bundestagsvizepräsident Oswald reist in die Mongolei

Auf Einladung des mongolischen Parlamentspräsidenten wird Bundestagsvizepräsident Eduard Oswald vom 23. bis 30. Mai 2013 zu politischen Gesprächen in die Mongolei reisen. Er wird von den Abgeordneten Dr. Dagmar Enkelmann (DIE LINKE.), Ute Kumpf (SPD) und Manfred Grund (CDU/CSU) begleitet.

Vor Ort wird Oswald mit dem Parlamentspräsidenten Enkhbold, dem Vizepräsidenten des Parlaments sowie weiteren Parlamentariern Gespräche führen. Auf dem Programm steht auch ein Meinungsaustausch mit Vize-Premierminister Terbishdagva und Außenminister Bold.

Die Delegation wird sich zudem über wirtschaftliche Kooperationen und Projekte der Entwicklungszusammenarbeit informieren. Sie wird deshalb Gespräche mit Vertretern der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit und Wirtschaftsrepräsentanten führen. Darüber hinaus stehen auch der Besuch des Kraftwerks Darkhan und der Berufsschule der Salesianerorden-Schwestern auf dem Reiseprogramm.