+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

27. August 2013

Öffentliche Sitzung des Sportausschusses

Zeit: Montag, 2. September 2013, 9 Uhr
Ort: Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Anhörungssaal 3 101

Tagesordnung

Abschlussbericht zum Forschungsprojekt „Doping in Deutschland von 1950 bis heute aus historisch-soziologischer Sicht im Kontext ethischer Legitimation“

Ressortvertreter/in:

  • Bundesministerium des Innern
  • Bundesinstitut für Sportwissenschaft

Bericht:

  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Wissenschaftlicher Beirat zum Projekt „Doping in Deutschland von 1950 bis heute...“
  • Deutscher Olympischer Sportbund
  • Nationale Anti Doping Agentur
  • Prof. Dr. Gerhard Treutlein

Interessierte Zuhörer werden gebeten, sich beim Ausschuss unter sportausschuss@bundestag.de mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum anzumelden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Anmeldung aus Kapazitätsgründen nicht immer den Zugang garantieren kann.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!