+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

4. Oktober 2013

Interparlamentarische Union tagt in Genf: Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen und Rechte der Kinder im Fokus

Der Präsident der Interparlamentarischen Union (IPU), Abdelwahad Radi (Marokko), hat die 129. Versammlung der Interparlamentarischen Union vom 7. bis 9. Oktober 2013 nach Genf eingeladen. Unter der Leitung von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU/CSU) nehmen die Abgeordneten Uta Zapf (SPD) und Josef Philip Winkler (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) an der Versammlung teil, zu der Parlamentarier aus 125 der 162 Mitgliedsparlamenten erwartet werden.

Im Ausschuss für die Angelegenheiten der Vereinten Nationen werden sich die Teilnehmer u. a. mit der Umsetzung der Resolution 1540 des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen (Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen) befassen. Der Ausschuss für Nachhaltige Entwicklung, Finanzen und Handel diskutiert über die Berücksichtigung der demographischen Trends im Hinblick auf eine risikoresistente Entwicklung; der Ausschuss für Frieden und internationale Sicherheit befasst sich mit dem Beitrag der Parlamente für eine atomwaffenfreie Welt. Im Ausschuss für Demokratie und Menschenrechte beschäftigen sich die Abgeordneten mit der Rolle der Parlamente beim Schutz der Rechte von Kindern.

Weitere Informationen sowie die zur 129. Versammlung der IPU veröffentlichten Texte in englischer Sprache finden Sie auf der Internetseite http://www.ipu.org/Conf-e/129agnd.htm