+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

18. Juni 2014

Lammert: Tunesien leuchtendes Beispiel in der Region für politische Transformation

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat den politischen Transformationsprozess in Tunesien als leuchtendes Beispiel in der Region bezeichnet. Gegenüber dem tunesischen Ministerpräsidenten Mehdi Jomaa nannte es Lammert höchst erfreulich, dass die Demokratisierung in Tunesien auch fester Bestandteil des politischen Alltags geworden sei. Es sei gelungen, den Transformationsprozess nicht nur zu beginnen, sondern auch zu realisieren. Umso bedauerlicher sei die Entwicklung in den anderen Staaten der Region.

Ministerpräsident Jomaa erläuterte die weiteren Schritte bis zu den im Oktober geplanten Parlamentswahlen in Tunesien sowie den Vorschlag, im November die Wahl des Staatspräsidenten abzuhalten. Jomaa dankte dem Bundestagspräsidenten persönlich für die Unterstützung beim politischen Transformationsprozess in dem nordafrikanischen Land.