+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

6. März 2014

Tourismusausschuss vergibt Ehrenpreis 2014 an

Der Tourismusausschuss des Bundestages verlieh am Donnerstag seinen Ehrenpreis in Berlin. Diesen erhalten seit 2002 jährlich Persönlichkeiten, die sich um den Tourismusstandort Deutschland verdient gemacht haben.

Der diesjährige Preisträger ist der Unternehmer Horst Rahe. „Er zeigt, dass sich innovative Ideen auszahlen, dass Deutschland auch für Pauschaltouristen ein lohnenswerter Urlaubsort ist, dass auch Menschen mit wenig Geld unvergessene Urlaube verbringen können“, erklärte die Ausschussvorsitzende Heike Brehmer bei der Preisverleihung im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse in Berlin.

Horst Rahe ist seit Mitte der 1960er Jahre in unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen tätig, vorwiegend in der Tourismusbranche. Mit der Gründung der Clubschiffmarke „Aida“ verfolgte er das bis dahin in Europa völlig unbekannte Konzept „Kreuzfahrt für Alle“. Seit März 2013 ist auch das erste a-ja Resort in Warnemünde eröffnet. Dieses trumpft mit einem ebenfalls neuen Konzept auf: „Wellness für Alle“.

In ihrer Ansprache hob die Ausschussvorsitzende den Mut hervor, mit dem sich Horst Rahe immer wieder an neue Konzepte wagte. Das Baukasten-Prinzip der a-ja Resorts ermöglicht dem Urlauber eine individuelle Zusammenstellung der Angebote vor Ort. Dieser Mut zum Risiko war die Grundlage einer revolutionären Entwicklung der touristischen Märkte in Deutschland, so Heike Brehmer zur Begründung der Preisvergabe.

Bisherige Preisträger der Bleikristallkugel im Rahmen der ITB

  • 2002    Ursula Schörcher, ehemalige Vorsitzende der Deutschen Zentrale für Tourismus
  • 2003    Max Stich, Vizepräsident des ADAC, zuständig für Tourismus
  • 2004    Dr. Wilhelm Bender, ehemaliger Vorstandsvorsitzender FRAPORT
  • 2005    Richard Schmitz, Bevollmächtigter und Mitglied des Beirates Brenners Park-Hotel & Spa
  • 2006    Dipl.-Ing. Roland Mack, Geschäftsführender Gesellschafter Europapark Rust
  • 2007    Prof. Dr. Opaschowski, Gründer und ehemaliger Leiter des BAT-Freizeit-Forschungsinstituts
  • 2008    Tilo Braune, ehemaliger Präsident des Deutschen Tourismusverbandes
  • 2009    Walter Krombach, Geschäftsführer der Willy Scharnow-Stiftung für Touristik
  • 2010    Dr. Gabriele Weishäupl, Direktorin des Fremdenverkehrsamtes München
  • 2011    Johann Kreiter, Ehemaliger Vorsitzender der Nationalen Koordinationsstelle Tourismus für Alle
  •  2012    Klaus Machens, Präsident des Verbandes Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen
  • 2013    Ute Mushardt, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft für Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus