+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

29. April 2014

Öffentliche Sitzung des Unterausschusses Zivile Krisenprävention und vernetzte Sicherheit des Auswärtigen Ausschusses

Zeit: Montag, 5. Mai 2014, 16 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal E 300

Tagesordnung

Lehren aus 10 Jahren Aktionsplan „Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung“ - wie weiter?

  • Geladene Expertinnen und Experten:
  • Dr. Martina Fischer, Berghof Foundation, Berlin
  • Cornelia Brinkmann, Geschäftsführerin von „Steps for Peace“, Institut für Peacebuilding, Berlin
  • Winfried Nachtwei, Mitglied des Bundestages 1994 - 2009, Münster
  • Dr. Hans-Dieter Heumann, Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Berlin

Interessierte Zuhörer werden gebeten, sich beim Ausschuss unter auswaertiger-ausschuss@bundestag.de mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum anzumelden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Anmeldung aus Kapazitätsgründen nicht immer den Zugang garantieren kann.