+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

6. Juni 2014

Krivokapic informiert Lammert über Rolle der OSZE in der Ukraine-Krise

Bundestagspräsident Norbert Lammert und der Präsident der Parlamentarischen Versammlung der OSZE (OSZE PV), Montenegros Parlamentspräsident Ranko Krivokapic, haben im Bundestag die Lage in der Ukraine-Krise diskutiert. Dabei informierte Krivokapic über die wichtige Rolle der OSZE als Vermittler und Beobachter in dem aktuellen Konflikt, unter anderem auch durch Organisation von Begegnungen beider Seiten und bei Wahlbeobachtungsmissionen.

Krivokapic traf im Rahmen seines Besuches in Berlin außerdem mit der deutschen Delegation in der OSZE PV zusammen, die von der Bundestagsabgeordneten Doris Barnett geleitet wird. Barnett ist  Vizepräsidentin der Versammlung.

Aufgaben der Parlamentarischen Versammlung der OSZE sind vor allem die Förderung von Mechanismen zur Konfliktverhütung und Konfliktbewältigung sowie die Stärkung von demokratischen Institutionen in den Teilnehmerstaaten der Organisation.