+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

25. August 2014

Bundestag erweitert App-Angebot für Smartphones und Tablets

Mit neuen App-Funktionen startet der Bundestag in die Sitzungszeit nach der Sommerpause.

Die iOS-App erscheint jetzt im typischen Flat-Design. Sie ist bereits auf Basis der aktuellsten Beta-Version für die Folgeentwicklung iOS 8 gerüstet.

Die kostenlose App „Deutscher Bundestag“ bietet unter iOS, Android und Windows 8 einen Überblick über alle in der Sitzungswoche des Parlaments anstehenden Themen sowie über beschlossene und abgelehnte Gesetzesvorhaben. Alle Übertragungen des Parlamentsfernsehens können live verfolgt oder in der Mediathek abgerufen werden.

Das Warten auf Aktualisierungen der Abgeordneten-Biografien hat ein Ende. Dieser Prozess läuft nun im Hintergrund und kann jederzeit manuell gestartet oder unterbunden werden.

Neu im Bereich „Ausschüsse“ sind die „Untersuchungsausschüsse“. So besteht jederzeit die Möglichkeit, sich über den Stand aktueller Untersuchungsergebnisse auch mobil zu informieren.

Besucher des Reichstagsgebäudes erhalten mit Fotos und Videos einen Vorgeschmack auf den Rundgang und den Ausblick von der Kuppel.

Rund 700.000 Nutzerinnen und Nutzer von Smartphones und Tablets greifen bereits auf die kostenlose App „Deutscher Bundestag“ zu.

Im Jahr 2013 verzeichnete das Onlineangebot des Deutschen Bundestages www.bundestag.de rund 60 Millionen Zugriffe.