+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

29. Oktober 2014

„Helmpflicht für Radfahrer“ – Live-Chat mit Abgeordneten des Verkehrsausschusses

Zeit: Dienstag, 4. November 2014, 18:30 Uhr
Ort: www.bundestag.de/chat

In einem Live-Chat am Dienstag, 4. November ab 18.30 Uhr werden Mitglieder des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur mit interessierten Nutzern über die Frage einer Helmpflicht diskutieren.
Es gibt keine Vorschrift, nach der Radfahrer einen Helm tragen müssen. Nach einer Entscheidung des BGH behalten Radfahrer bei unverschuldeten Unfällen auch dann Anspruch auf vollen Schadenersatz, wenn sie ohne Schutzhelm unterwegs waren. Also kann grundsätzlich jeder selbst entscheiden, ob er sich durch einen Helm vor Unfällen besser schützen möchte. Soll das so bleiben, oder sollten Radfahrer zu ihrem Glück - oder ihrer Gesundheit - gezwungen werden?
Für die Diskussion live im Internet stehen die Abgeordneten Gero Storjohann (CDU/CSU), Birgit Kömpel (SPD), Herbert Behrens (DIE LINKE.) und Matthias Gastel (Bündnis90/Die Grünen) zur Verfügung.
Der Chat ist ohne vorherige Anmeldung möglich (http://www.bundestag.de/chat).