+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

16. Dezember 2014

Bildtermin: Generalbundesanwalt Range informiert den Rechtsausschuss

Zeit: Mittwoch, 17. Dezember 2014, 9 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Raum 2.600

Generalbundesanwalt Harald Range und Rechtsanwalt Wolfgang Kaleck vom European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) informieren den Rechtsausschuss des Bundestages. Im Mittelpunkt der Unterrichtung steht der Bericht des Geheimdienstausschusses des US Senats „Committee Study of the Central Intelligence Agency’s Detention and Interrogation Program“. Auftaktbilder sind zugelassen. Die Sitzung ist nichtöffentlich.