+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

13. November 2015

Bundestag stellt Turnhalle zur Verfügung

Der Deutsche Bundestag wird seine Turnhalle für Sportler, deren Trainingsmöglichkeiten wegen der Unterbringung von Flüchtlinge beschränkt sind, zur Verfügung stellen. Im Rahmen der von Bundestagspräsident Lammert in Auftrag gegebenen Prüfung wurden für diesen Zweck nutzbare Kapazitäten der Turnhalle im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus festgestellt. Die Prüfung der Bundestagsverwaltung ergab einen allenfalls eingeschränkten Nutzungsbedarf für den Schulsport, da bislang im Bezirk Mitte nur eine Turnhalle als Notunterkunft genutzt wird, die zudem nicht in der Nähe des Bundestages liegt. Vor diesem Hintergrund soll die Nutzung freier Kapazitäten der Bundestags-Sporthalle zunächst der Berliner Polizei, der Feuerwehr und dem Landessportbund angeboten werden. Insbesondere die Trainingsmöglichkeiten für Polizei und Feuerwehr hätten sich durch die Bereitstellung von Turnhallen zur Notunterbringung von Flüchtlingen drastisch reduziert, ergab die Prüfung der Bundestagsverwaltung.