+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

30. Januar 2015

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur

Zeit: Mittwoch, 4. Februar 2015, 11 Uhr
Ort: Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Anhörungssaal 3 101

Öffentliche Anhörung zum

Gesetzentwurf der Bundesregierung
Entwurf eines Gesetzes zur Bevorrechtigung der Verwendung elektrisch betriebener Fahrzeuge (Elektromobilitätsgesetz - EmoG)
BT-Drucksache 18/3418

Sachverständige:

  • Dr. Klaus Bonhoff, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie
  • Timm Fuchs, Deutscher Städte- und Gemeindebund
  • Prof. Dr. Henning Kargermann, Präsident der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften
  • Wolfgang Lemb, Vorstandsmitglied IG Metall
  • Dr. Kay Lindemann, Verband der Automobilindustrie (VDA)
  • Martin Schmitz, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e.V. (VDV)
  • Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes Elektromobilität e.V. (BEM)

Interessierte Zuhörer werden gebeten, sich beim Ausschuss unter verkehrsausschuss@bundestag.de mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum anzumelden. Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Anmeldung aus Kapazitätsgründen nicht immer den Zugang garantieren kann.