+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

12. Februar 2015

Vizepräsidentin Pau in Israel und den Palästinensischen Gebieten

Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Petra Pau, besucht vom 15. bis 20. Februar 2015 Israel und die Palästinensischen Gebiete.

Schwerpunkte ihres Programms sind:

  1. Gespräche mit Politikerinnen und Politikern sowie mit Vertretern von Organisationen und Einrichtungen, die sich für den interkulturellen bzw. interreligiösen Dialog, für Demokratie und Toleranz einsetzen.
  2. Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern von Einrichtungen, die den gegenwärtigen Antisemitismus und Rassismus erforschen.
  3. Gespräche mit Vertretern von UNRWA (United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees) über die Lage von palästinensischen Flüchtlingen im Gaza-Streifen und im Westjordanland und Besuch des Flüchtlingslagers Shuafat.

Das Detailprogramm der Reise kann im Berliner Bundestagsbüro von Petra Pau erfragt werden.