+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

20. Februar 2015

Bildtermin: Vizepräsidentin Claudia Roth empfängt vier bereits ausgezeichnete Jugendliche von „Jugend debattiert international“

Zeit: Mittwoch, 25. Februar 2015, 12 Uhr
Ort: Jakob-Kaiser-Haus, vor Bedienrestaurant (Erdgeschoss)

Die vier besten Debattantinnen und Debattanten der Internationalen Finalwoche und der Bundessieger von Jugend debattiert international 2014 (www.jugend-debattiert.eu)  treffen am Mittwoch, 25. Februar Vizepräsidentin Claudia Roth zum Gespräch. Auf Einladung der Vizepräsidentin halten sich die Jugendlichen aus Estland, Ungarn und Tschechien vom 24. bis zum 27. Februar 2015 in Berlin auf. Sie nehmen unter anderem an einer Plenarsitzung und an einer Führung durch den Bundestag teil.

Die Einladung erfolgte während der 8. Internationalen Finalwoche in Warschau, bei der Claudia Roth als Ehrengast anwesend war.

Jugend debattiert international hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendliche aus Mittel- und Osteuropa vor allem dazu anzuregen, sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen kritisch auseinanderzusetzen. Beim Debattieren auf Deutsch können sie außerdem ihre Fremdsprachenkenntnisse zum Einsatz bringen und verbessern. Das Projekt findet seit 2005 statt und insgesamt nahmen bereits mehr als 10.000 Schüler aus acht Ländern teil.