+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

17. März 2015

Öffentliche Sitzung des Innenausschusses

Zeit: Montag, 23. März 2015, 14 Uhr
Ort: Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Anhörungssaal 3 101

Öffentliche Anhörung zum

Gesetzentwurf der Bundesregierung
Entwurf eines Gesetzes zur Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung
BT-Drucksache 18/4097

Die Sachverständigen:

  • Nele Allenberg, Der Bevollmächtigte des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der EU, Berlin
  • Heiko Habbe, Jesuiten-Flüchtlingsdienst Deutschland, Berlin
  • Tim Kliebe, Deutscher Anwaltverein, Ausschuss Ausländer- und Asylrecht
  • Dietmar Martini-Emden, Leiter der Ausländerbehörde der Stadtverwaltung Trier
  • Dr. Reinhard Marx, Rechtsanwalt, Frankfurt am Main
  • Engelhard Mazanke, Leiter Abteilung IV – Ausländerbehörde, Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten, Berlin
  • Prof. Dr. Daniel Thym, LL.M., Universität Konstanz, Jean-Monnet-Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht

Gäste der Anhörung werden gebeten, sich bis zum 19. März 2015 beim Ausschusssekretariat mit vollständigem Namen und Geburtsdatum anzumelden: Email: innenausschuss@bundestag.de

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!