+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

11. Mai 2015

Symposium zur Stärkung der nachhaltigen Entwicklung

Zeit: Mittwoch, 20. Mai 2015, 18 bis 20 Uhr
Ort: Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Anhörungssaal 3.101

Der Parlamentarische Beirat für nachhaltige Entwicklung lädt zum Symposium

„Nachhaltige Entwicklung stärken!“ am Mittwoch, 20. Mai 2015 von 18 bis 20 Uhr ein.

Darin geht es um das Ziel, langfristiges Denken in allen Bereichen der Politik, der Wirtschaft und der Gesellschaft zu stärken. Die Teilnehmer gehen der Frage nach, welche Schwerpunkte dazu gesetzt werden müssen und welche politischen, rechtlichen und institutionellen Weichenstellungen jetzt notwendig sind.

Als Sachverständige sind geladen:

  • Prof. Dr. Klaus Töpfer
  • Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker
  • Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung

Die Leitung des Symposiums hat der Vorsitzende des Beirates Andreas Jung (CDU/CSU).

Gäste werden gebeten, sich bis spätestens Mittwoch, 13. Mai 2015, beim Beiratssekretariat unter „vorzimmer.pa23@bundestag.de“ mit vollständigem Namen und Geburtsdatum anzumelden.

Für Medienvertreter gelten die üblichen Akkreditierungsregelungen des Deutschen Bundestages.