+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

18. August 2015

Deutsch-Mittelamerikanischen Parlamentariergruppe in Costa Rica, Guatemala und El Salvador

Eine Delegation der Deutsch-Mittelamerikanischen Parlamentariergruppe reist vom 19. bis 29. August 2015 nach Costa Rica, Guatemala und El Salvador.

Die Reise dient der Vertiefung bilateraler parlamentarischer Kontakte und dem Austausch mit den Mitgliedern der Freundschaftsgruppen der Partnerparlamente bzw. verschiedener Parlamentsausschüsse. Neben Treffen mit den jeweiligen Parlamentspräsidenten sind in den drei Ländern Gespräche mit Regierungsmitgliedern geplant. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen zur politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung dieser Staaten. Die Abgeordneten besuchen zudem Nichtregierungsorganisationen und Sozial- und Umweltprojekte. In Costa Rica will sich die Delegation über die Arbeit des Interamerikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte informieren. In Guatemala ist ein Gespräch mit der Internationalen Kommission der Vereinten Nationen gegen die Straffreiheit vorgesehen. Die regionale Kooperation innerhalb Mittelamerikas und mit der EU soll beim Treffen mit dem Zentralamerikanischen Integrationssystem in El Salvador erörtert werden. Schließlich ist der Austausch mit den vor Ort tätigen deutschen Institutionen, wie Goethe-Institut, Deutsche Schulen, politische Stiftungen und DAAD vorgesehen.

Die Delegation besteht aus dem Vorsitzenden der Parlamentariergruppe, Wolfgang Gehrcke (Ltg./ Die Linke.) und den Abgeordneten Matthias Hauer, Hubert Hüppe, Reiner Meier (alle CDU/CSU), Hilde Mattheis und Dr. Wilhelm Priesmeier (beide SPD).