+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

10. September 2015

Parlamentarier debattieren Fragen zur Bewältigung der Sicherheitsherausforderungen im OSZE-Raum.

Eine Gruppe von Bundestagsabgeordneten nimmt vom 15. bis 18. September in der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator an der Herbsttagung der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE PV) teil. Die Parlamentarier aus den 57 OSZE-Teilnehmerstaaten diskutieren über das Thema:

„Bewältigung der sicherheitspolitischen Herausforderungen im OSZE-Raum und darüber hinaus: Die Rolle der Parlamentarierinnen und Parlamentarier bei der Stärkung der regionalen Zusammenarbeit“.

In drei Teilsitzungen werden die Abgeordneten dabei die Aspekte der regionalen Sicherheit (Kampf gegen Terrorismus und Menschenhandel), der ökonomischen Herausforderungen (Ernährungssicherheit, Abwendung drohender Katastrophen und Wassermanagement) sowie der Entwicklung demokratischer Institutionen (Menschenrechte, Medienfreiheit, religiöse Toleranz) erörtern. In Ulan Bator wird auch der Ständige Ausschuss der OSZE PV tagen.

Die Delegation des Bundestages besteht aus den Abgeordneten Doris Barnett (Ltg.), Elvira Drobinski-Weiß (beide SPD), Jürgen Klimke, Prof. Dr. Egon Jüttner (beide CDU/CSU) und Inge Höger (DIE LINKE.).

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/international/osze/osze/196372 sowie
http://www.oscepa.org/meetings/autumn-meetings/2015-mongolia