+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

28. September 2015

Presseinformation zur Feier vor dem Reichstag „25 Jahre Deutsche Einheit“ am 3. Oktober, ca. 19 Uhr

Die Pressestelle des Deutschen Bundestages erinnert daran, dass alle Kollegen, die für die Medien an der Feier innerhalb des Sicherheitsbereichs vor dem Reichstagsgebäude teilnehmen, eine gültige Akkreditierung des Deutschen Bundestages benötigen.

Da die Ausweisstelle am Wochenende geschlossen ist, bitten wir die Öffnungszeiten zu beachten:
Montag:                                 8 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr
Dienstag bis Donnerstag:    8 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Freitag:                                  8 bis 13 Uhr

Zusätzlich gilt: Obwohl der Bundestag auf die Ausgabe besonderer Ausweise für den 3. Oktober verzichtet, müssen sich alle Journalisten, Fotografen und Kamerateams dennoch zusätzlich bei der Pressestelle anmelden, auch wenn sie im Besitz einer Jahres- oder Wahlperiodenakkreditierung sind. Anmeldung mit Redaktion u. vollem Namen bitte bis Mittwoch, 30. September 2015, 17 Uhr an: „akkreditierung@bundestag.de“.

Für den Zugang zum Gelände ergibt sich diese Änderung: Alle Journalisten und Mitarbeiter aus Presse, Rundfunk u. Fernsehen nutzen am 3. Oktober bitte ausnahmslos den Besucherzugang an der Südwestseite des Reichstagsgebäudes, da nur hier die Sicherheitskontrolle möglich ist. Auch dieser Zugang ist allerdings während der Sicherheitsüberprüfung des Geländes am 3. Oktober in der Zeit von 12 bis 16 Uhr gesperrt! 

Sender, die das TV-Signal des TV-Poolführers ZDF übernehmen möchten, wenden sich bitte direkt an die Produktionsleitung in Mainz: Herrn Norbert Tannenberg (tannenberg.n@zdf.de).

Redaktionen, die eigene Aufsagerplätze benötigen bzw. Aufbauten planen, wenden sich bitte an das Referat Veranstaltungen/Sonderprojekte des Bundestages:

Herrn Andreas Schröder, E-Mail: vorzimmer.io3@bundestag.de

Informationen zur Feier selbst finden Sie in unserer Pressemitteilung vom 24. September:

http://www.bundestag.de/presse/pressemitteilungen/2015/pm_1509242/388958