+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

12. Oktober 2016

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kultur und Medien zum Thema „Neuregelung des Bundesarchivrechts“

Zeit: Mittwoch, 19. Oktober 2016, 14.30 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus Sitzungssaal E 300

Öffentliche Anhörung zum

Gesetzentwurf der Bundesregierung
Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des Bundesarchivrechts
BT-Drucksache 18/9633

Die Sachverständigen:

  • Dr. Michael Hollmann, Präsident des Bundesarchivs
  • Ralf Jacob, Vorsitzender des Verbands deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. (VdA)
  • Prof. Dr. Hanns Jürgen Küsters, Hauptabteilungsleiter Wissenschaftliche Dienste, Archiv für Christlich-Demokratische Politik, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
  • Dr. Clemens Rehm, Stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses Archive und Recht, Konferenz der Leiterinnen und Leiter der Archivverwaltungen des Bundes und der Länder (KLA)
  • Prof. Dr. Eva Schlotheuber, Vorsitzende des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V. (VHD)
  • Prof. Dr. jur. Eric W. Steinhauer, FernUniversität in Hagen, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Andrea Voßhoff, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Gäste der Anhörung werden gebeten, sich bis zum 17. Oktober 2016 beim Ausschusssekretariat mit vollständigem Namen und Geburtsdatum unter kulturausschuss@bundestag.de anzumelden.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!