+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

28. Oktober 2016

Deutsch-Chinesische Parlamentariergruppe besucht Peking und Hongkong

Vom 29. Oktober bis 3. November 2016 wird sich eine Delegation der Deutsch-Chinesischen Parlamentariergruppe unter Leitung der Vorsitzenden der Parlamentariergruppe, Dagmar Schmidt (SPD), in Peking und Hongkong aufhalten.

Die weiteren Delegationsmitglieder sind: Manfred Grund (CDU/CSU), Dr. Hans-Peter Uhl (CDU/CSU), Lothar Binding (SPD), Stefan Liebich (DIE LINKE.) und Özcan Mutlu (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Im Rahmen der Reise wird die Delegation Gespräche mit hochrangigen Repräsentanten des Nationalen Volkskongresses führen. Daneben sind Gespräche mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen und Vertretern der Zivilgesellschaft geplant. Zudem stehen Gespräche mit den deutschen politischen Stiftungen auf dem Programm. Neben der Hauptstadt Peking wird die Delegation die Sonderverwaltungszone Hongkong an der Südküste Chinas besuchen.