+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

1. April 2016

Lammert: Mitgestalter einer historischen Epoche

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat den verstorbenen Hans-Dietrich Genscher gewürdigt. Persönlich und im Namen des Deutschen Bundestages sprach er der Witwe Genschers sein Beileid aus. Im Schreiben des Bundestagspräsidenten heißt es unter anderem:

„Mit Hans-Dietrich Genscher verlieren wir einen der großen Liberalen unserer Zeit, eine herausragende Persönlichkeit, die eine ganze Epoche deutscher und europäischer Geschichte entscheidend mitgestaltet hat, als Bundestagsabgeordneter, FDP-Vorsitzender, Innen- und Außenminister sowie als langjähriger Vizekanzler. “Den guten Lotsen erkennt man an der ruhigen Hand und nicht an der lautesten Stimme„, hat Ihr Mann einmal postuliert und damit treffend seinen eigenen umsichtigen Politikstil charakterisiert, der ihn international zum Garanten einer verlässlichen und um Ausgleich bemühten deutschen Diplomatie machte. Hans-Dietrich Genscher hat die Außenpolitik der Bundesrepublik 18 Jahre maßgeblich geprägt, dabei großes Vertrauen in unser Land aufgebaut und so den Weg zur deutschen Einheit mitbereitet. In diesen historischen Monaten bewies Ihr Mann hohe Sensibilität und entschlossene Tatkraft im entscheidenden Moment. Seine Ansprache vom Balkon der Prager Botschaft wird für immer unvergessen bleiben, sie gehört zum historischen Gedächtnis unseres Landes.“

Hans-Dietrich Genscher habe sich um Deutschland, um die Demokratie im zusammenwachsenden Europa und um den Frieden in der Welt verdient gemacht, schrieb Lammert in seinem Kondolenzbrief.