+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

3. Mai 2016

Öffentliche Sitzung des Finanzausschusses

Zeit: Montag, 9. Mai 2016, 12 Uhr
Ort: Reichstagsgebäude, Sitzungssaal der SPD-Fraktion 3 S 001

Öffentliche  Anhörung zum

Gesetzentwurf der Bundesregierung
Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung (Investmentsteuerreformgesetz - InvStRefG)
BT-Drucksache 18/8045

Die Sachverständigen:

  • Prof. Dr. iur. Heribert M. Anzinger, Universität Ulm
  • Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.
  • Kornelia Bur, Bundesrechnungshof
  • BVI Bundesverband Investment und Asset Management e. V.
  • Die Deutsche Kreditwirtschaft
  • Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.
  • Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V.
  • Dr. Bela Jansen, WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft
  • Prof. Dr. Sabine Kirchmayr-Schliesselberger, Institut für Finanzrecht Universität Wien
  • Joachim Moritz, Of Counsel, Allen & Overy LLP
  • Prof. Dr. Falko Tappen, TSC Treuhand Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • Werner Thumbs, DIE FAMILIENUNTERNEHMEN-ASU e. V.
  • Verband der Auslandsbanken in Deutschland e. V.

Gäste der Anhörung werden gebeten, sich vorab beim Ausschusssekretariat mit vollständigem Namen und Geburtsdatum unter finanzausschuss@bundestag.de anzumelden.

Die Sitzung wird live im Internet unter www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen. Am Folgetag ist sie unter www.bundestag.de/mediathek abrufbar.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!