+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

13. Mai 2016

Parlamentariergruppe Östliches Afrika zu Gesprächen in Äthiopien und Eritrea

Unter Leitung der Vorsitzenden der Parlamentariergruppe Östliches Afrika, Anita Schäfer (CDU/CSU), werden die Abgeordneten Gabi Weber (SPD), Sabine Zimmermann (DIE LINKE.), Kordula Schulz-Asche (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Christoph Strässer (SPD) vom 15. bis 24. Mai 2016 nach Äthiopien und Eritrea reisen.

Im Mittelpunkt der Reise steht die Pflege der parlamentarischen Beziehungen. Wesentliche Gesprächsthemen in beiden Ländern werden deren wirtschaftliche Entwicklung, Demokratie und Menschenrechte, die Situation von Frauen, Gesundheit sowie Bildung und Ausbildung sein.

In Äthiopien wird die Delegation in Addis Abeba mit den dortigen Parlamentariern zusammentreffen, die Kontakte zu Deutschland pflegen. Weitere politische Gespräche und Besuche von Projekten der Berufsbildung, einem Krankenhaus und einem Projekt zur Ernährungssicherheit werden auch in der Stadt Mekelle erfolgen. In Eritrea stehen politische Gespräche und Besuche verschiedener Projekte und Unternehmen in Asmara und in der Hafenstadt Massawa auf dem Programm.