+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

30. Mai 2016

Kinderkommission besucht zum Internationalen Kindertag FEZ Berlin

Zeit: Mittwoch, 1. Juni 2016, 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort: FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin

Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages nimmt den Internationalen Kindertag zum Anlass, das FEZ Berlin in der Wuhlheide zu besuchen und dort mit Kindern und Jugendlichen diesen Tag zu begehen.

Der Kindertag hat bereits eine weit zurückreichende Tradition. Man hat schon früh erkannt, dass Kinder besondere Bedürfnis-se und Interessen haben. Dennoch hat es bis 1954 gedauert, ehe die Vereinten Nationen all ihren Mitgliedsstaaten die Einführung eines „Universal Children’s Day“ empfahlen. Ziel war und ist es, den Einsatz für die Rechte der Kinder sowie die Freundschaft unter den Kindern und Jugendlichen zu fördern. Außerdem sollten sich die Regierungen einmal im Jahr öffentlich verpflichten, die Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen UNICEF zu unterstützen.

Deutschland ist weltweit wahrscheinlich das einzige Land, das zwei Kindertage im Jahr begeht: Der „Internationale Kindertag“ am 1. Juni wurde in der ehemaligen DDR gefeiert, während seit 1954 in der Bundesrepublik der 20. September als Weltkindertag begangen wurde. Seit der Wiedervereinigung werden in Deutschland deshalb zweimal im Jahr die Anliegen der Kinder besonders in den Blick genommen.

Der Vorsitzende der Kinderkommission Norbert Müller erklärt hierzu: „Es ist mir eine besondere Freude, am Internationalen Kindertag das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum in der Wuhlheide zu besuchen. Das FEZ ist mit 850.000 Besucher pro Jahr das größte gemeinnützige Zentrum seiner Art in Europa. Seit über 60 Jahren eröffnet das FEZ durch vielfältige Angebote allen Kindern die Chance zur Teilhabe. Das schätze ich am FEZ“.