+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

11. Juli 2016

Lammert trifft Parlamentspräsidenten deutschsprachiger Länder in Konstanz / Einladung zur Pressebegegnung

Zeit: Samstag, 16. Juli 2016, 12 Uhr
Ort: Konstanz, Steigenberger Inselhotel, Auf der Insel 1

Aktuelle Fragen der Europapolitik und die Zusammenarbeit zwischen den Parlamenten stehen auf der Tagesordnung eines Treffens von Bundestagspräsident Norbert Lammert mit seinen Amtskollegen aus den deutschsprachigen Ländern im europäischen Raum vom 15. bis 16. Juli 2016 in Konstanz. An den Gesprächen, in deren Mittelpunkt das Thema Migration und Integration steht, nehmen Parlamentspräsidenten aus Liechtenstein (Albert Frick), Luxemburg (Mars Di Bartolomeo), Österreich (Doris Bures) und der Schweiz (Christa Markwalder) teil. Aus Belgien reist der Parlamentspräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Karl-Heinz Lambertz) an.

Eine Pressebegegnung mit Gelegenheit zu Fragen findet am Samstag, 16. Juli 2016, um 12 Uhr im Roten Salon des Steigenberger Inselhotels (Auf der Insel 1) statt.

Medienvertreter sind auch herzlich zu einem Bildtermin am Freitag, 15. Juli 2016, um 14:30 Uhr bei der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Konstanz (Rathaus der Stadt Konstanz) in Anwesenheit des Oberbürgermeisters Uli Burchardt eingeladen.

Bei Fragen können sich interessierte Journalisten, Fotografen und Kamerateams an das Pressereferat des Deutschen Bundestages (Tel.: +49 30 227 37171, E-Mail: pressereferat@bundestag.de) oder an das Pressebüro der Stadt Konstanz (Tel.: +49 7531 900-244, E-Mail: Ulrich.Hilser@konstanz.de) wenden.