+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

22. September 2016

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Energie: Telekommunikation-Transparenzverordnung

Zeit: Mittwoch, 28. September 2016, 11.30 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Europasaal 4.900

Öffentliche  Anhörung zum

Verordnung der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Verordnung zur Förderung der Transparenz auf dem Telekommunikationsmarkt (TK-Transparenzverordnung - TKTransparenzV)
BT-Drucksache 18/8804

Die Sachverständigen:

  • Lieselotte Weber, Bundesnetzagentur (BNetzA)
  • Fabian Riewerts, Deutsche Telekom AG
  • Dr. Isabel Tilly, Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e. V. (VATM)
  • Alexander Leefmann, Chaos Computer Club
  • Nick Kriegeskotte, Bitkom e.V.
  • Volker Tripp, Digitale Gesellschaft e.V.
  • Carola Elbrecht, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv)

Gäste der Anhörung werden gebeten, sich vorab beim Ausschusssekretariat mit vollständigem Namen und Geburtsdatum unter wirtschaftsausschuss@bundestag.de anzumelden.

Die Sitzung wird live im Internet unter www.bundestag.de und auf mobilen Endgeräten übertragen. Am Folgetag ist sie unter www.bundestag.de/mediathek abrufbar.

Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine Akkreditierung der Pressestelle.

Bild- und Tonberichterstatter werden gebeten, sich beim Pressereferat (Telefon: +49 30 227-32929 oder 32924) anzumelden.
Bitte im Sitzungssaal Mobiltelefone ausschalten!