+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

27. September 2016

Pressestatement nach Sportausschuss-Sitzung zur Reform des Spitzensportförderkonzepts – mit Fraktionsvertretern, Bundesinnenminister und DOSB-Präsident

Zeit: Mittwoch, 28. September 2016, ca. 16:30 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal 4.200

Der Sportausschuss berät in seiner morgigen nichtöffentlichen Sitzung über den Entwurf der Reform des Spitzensportförderkonzepts. Hierzu werden Bundesminister de Maizière und der Präsident des DOSB, Alfons Hörmann, dem Ausschuss berichten.

Nach Ende der Sitzung - etwa gegen 16.30 Uhr - stehen die Vorsitzende des Sportausschusses, Dagmar Freitag (SPD), Vertreter der anderen Fraktionen, der Bundesinnenminister und der DOSB-Präsident den Medienvertretern vor dem Ausschusssaal für Fragen zur Verfügung.

Interessierte Medienvertreter werden gebeten, sich im Sekretariat des Sportausschusses unter Sportaussschuss@bundestag.de oder telefonisch unter 030/227-35456 anzumelden.