+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

27. April 2017

Delegation des Ältestenrates reist in die USA

Eine Delegation des Ältestenrates des Bundestages reist vom 1. bis 8. Mai 2017 zu politischen Gesprächen über den deutsch-amerikanischen Jugendaustausch in die USA. Die Delegation unter Leitung des Berichterstatters für Internationale Austauschprogramme, Bernhard Schulte-Drüggelte (CDU/CSU), trifft mit Mitgliedern des US-Kongresses und Vertretern des State Department zusammen, um über die Fortführung des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) zu beraten. Das PPP (in den USA: Congress Bundestag Youth Exchange, CBYX) ist ein gemeinsames Stipendienprogramm des Bundestages und des US-Kongresses für ein Austauschjahr im jeweils anderen Land. Jedes Jahr nehmen über 700 Jugendliche aus beiden Ländern daran teil. Ziel der Gespräche ist es, auch nach den geplanten Haushaltskürzungen der neuen US-Administration im Bereich des State Department, das Programm in der bisherigen Form fortzusetzen.

Weitere Mitglieder der Delegation sind die Abgeordneten Bartholomäus Kalb (CDU/CSU), Steffen-Claudio Lemme (SPD) sowie Jörn Wunderlich (Die Linke). Alle Abgeordneten sind Mitglieder der Berichterstattergruppe für Internationale Austauschprogramme in der Kommission für Innere Angelegenheiten des Bundestages. 

Ziele der Reise sind neben der US-Hauptstadt auch Columbus (Ohio), Detroit (Michigan) und Houston (Texas). Dort trifft die Delegation auch mit deutschen Stipendiaten des PPP und deren Gasteltern zusammen. 

Weitere Informationen zum Parlamentarischen-Patenschafts-Programm finden Sie unter: http://www.bundestag.de/ppp