+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

22. Juni 2018

Bundestagspräsident Schäuble hält in Warschau Rede zur Zukunft Europas

Am Montag, 25. Juni 2018 wird Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble eine europapolitische Grundsatzrede an dem polnischen Campus des Europa-Kollegs in Warschau halten. Es ist eine langjährige Tradition, dass hochrangige europäische Politiker zum Abschluss eines Studienjahrgangs dort eine Rede halten und anschließend mit den Studierenden diskutieren.

Am Rande des Besuches im Europa-Kolleg wird der Bundestagspräsident sowohl mit dem polnischen Premierminister Mateusz Morawiecki, als auch mit seinem polnischen Amtskollegen, Sejmmarschall Marek Kuchciński zusammentreffen.

Das Europa-Kolleg (College of Europe) in Natolin am Rande von Warschau wurde 1992 gegründet und ist Teil des renommierten College of Europe mit Sitz in Brügge. Es bietet ein 10-monatiges Studienprogramm für etwa 120 Hochschulabsolventen aus Europa und anderen Ländern, das aus Seminaren und Vorlesungen über EU-Institutionen, Recht, Wirtschaft und Politik besteht. Es bereitet sie auf Arbeit im Bereich der internationalen Beziehungen, der europäischen Zusammenarbeit und Integration vor.