+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

14. September 2018

Abgeordnete informieren sich über Digitalisierung des Gesundheitswesens in Estland und Finnland

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens steht im Mittelpunkt einer Delegationsreise des Gesundheitsausschusses nach Tallinn (Estland) und Helsinki (Finnland) vom 16. bis 21. September 2018. Unter Leitung des Ausschussvorsitzenden Erwin Rüddel (CDU/CSU) wollen sich die Abgeordneten in beiden Hauptstädten mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft treffen, um sich über die Gestaltung der Digitalisierung des Gesundheitswesens in den beiden Ländern zu informieren. Zur Delegation gehören Michael Hennrich und Stephan Pilsinger (beide CDU/CSU), Edgar Franke und Bettina Müller (beide SPD), Axel Gehrke (AfD), Wieland Schinnenburg (FDP) und Sylvia Gabelmann (DIE LINKE.).