+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

11. Oktober 2018

Öffentliche Sitzung des Unterausschusses „Bürgerschaftliches Engagement“

Zeit: Mittwoch, 17. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Ort: Paul-Löbe-Haus, Sitzungssaal 2.600

Der Unterausschuss „Bürgerschaftliches Engagement“ befasst sich in einem öffentlichen Fachgespräch mit den internationalen Freiwilligendiensten. Junge Menschen können auch in gemeinwohlorientierten Einrichtungen im Ausland freiwillig Dienst leisten. Möglich ist ein Einsatz im sozialen oder ökologischen Bereich ebenso wie im Bildungswesen, dem Sport oder auf kulturellem Gebiet. Freiwillige können praktische Hilfe leisten und dabei persönliche und interkulturelle Erfahrungen sammeln.

Die Sachverständigen:

  • Jan Gildemeister, Geschäftsführer Aktionsgemeinschaft Dienste für den Frieden / Konferenz Evangelischer Freiwilligendienste
  • Barbara Kerime, Leiterin fid - Service und Beratungsstelle für internationale Freiwilligendienste in der Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) e.V.
  • Tore Süßenguth, Referent Internationale Freiwilligendienste AKLHÜ / Koordinator Gesprächskreis Internationale Freiwilligendienste

Im Anschluss an diesen Tagesordnungspunkt setzt der Unterausschuss seine Beratung in nichtöffentlicher Sitzung fort.

Hinweis: Alle Medienvertreter benötigen zum Betreten der Gebäude des Deutschen Bundestages eine gültige Akkreditierung (http://www.bundestag.de/presse/akkreditierung).

Andere Zuhörer, die keinen Hausausweis des Bundestages haben, werden gebeten, sich bis 15. Oktober 2018, 10:00 Uhr beim Sekretariat unter Angabe ihres Namens und ihres Geburtsdatums anzumelden (E-Mail: buergerschaftliches.engagement@bundestag.de), am Sitzungstag ihren Personalausweis mitzubringen und den Westeingang des Paul-Löbe-Hauses, Konrad-Adenauer-Straße 1 (gegenüber dem Bundeskanzleramt), zu benutzen.