+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

1. Februar 2019

Delegationsreise der Parlamentariergruppe Benelux in die Niederlande

Eine Delegation der Parlamentariergruppe Benelux wird vom 3. bis 7. Februar 2019 in das Königreich der Niederlande reisen.

Die Delegationsreise ermöglicht den parlamentarischen Austausch zwischen den Abgeordneten der Zweiten Kammer des Niederländischen Parlaments und des Deutschen Bundestags.

In Enschede wird die Delegation Gespräche mit dem Bürgermeister sowie mit Vertreterinnen und Vertretern der Niederländischen und Deutschen Bahn führen. An der Universität Twente sowie am Grenzinformationspunkt Gronau wollen sich die Abgeordneten über aktuelle Themen in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit informieren.

In Den Haag werden die Abgeordneten mit niederländischen Parlamentariern neben außenpolitischen Fragen insbesondere über die Themen Europa, Infrastruktur, Bildung und Soziales sprechen. Die wirtschaftlichen Verflechtungen sowie die Auswirkungen des Brexits werden Thema bei Gesprächen mit der Deutsch-Niederländischen Handelskammer.

Darüber hinaus wird die Delegation den Hafen von Rotterdam besuchen und sich mit dem Bürgermeister u. a. zu nachhaltiger Stadtentwicklung sowie Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel austauschen.

Die Delegation wird geleitet vom Vorsitzenden der Parlamentariergruppe, Patrick Schnieder (CDU/CSU). Die weiteren Delegationsmitglieder sind die stellvertretenden Vorsitzenden Udo Schiefner (SPD), Rüdiger Lucassen (AfD), Otto Fricke (FDP) und Sven Lehmann (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) sowie Ansgar Heveling (CDU/CSU).