+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

27. Mai 2019

Delegationsreise des Finanzausschusses nach Den Haag und Amsterdam

Eine Delegation des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages wird vom 28. bis zum 29. Mai 2019 nach Den Haag und Amsterdam reisen. Leiter der Delegation ist der Abgeordnete Lothar Binding (Heidelberg) (SPD). Die weiteren Delegationsmitglieder sind die Abgeordneten Sepp Müller (CDU/CSU), Franziska Gminder (AfD), Markus Herbrand (FDP), Hubertus Zdebel (DIE LINKE.) und Dr. Danyal Bayaz (B90/GR).

Im Mittelpunkt der Reise soll die Befassung mit der Steuer- und Finanzpolitik der Niederlande vor dem Hintergrund der Zusammenarbeit mit Deutschland in der Europäischen Union stehen.

Dazu plant die Delegation unter anderem Gespräche mit

  • Mitgliedern des korrespondierenden Ausschusses des niederländischen Parlaments,
  • der Regierung, insbesondere mit Vertretern des Finanzministeriums der Niederlande,
  • der Zentralbank und der Finanzmarktaufsicht der Niederlande sowie mit
  • unabhängigen Experten für Finanzmarkt- und Steuerfragen vor Ort.


Die Mitglieder der Delegation hoffen, durch ihre Gespräche für ihre Arbeit im Deutschen Bundestag einen Eindruck davon zu bekommen, wie die Zusammenarbeit mit den Niederlanden bilateral und im Rahmen der Europäischen Union in den kommenden Monaten und Jahren weitergeführt und trotz eines schwierigen internationalen Umfeldes noch weiter gefestigt werden kann.