+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

13. September 2019

Parlamentariergruppe Nördliche Adria zu Gesprächen in Kroatien

Unter Leitung des Vorsitzenden der Parlamentariergruppe Nördliche Adria, Oliver Luksic (FDP), werden die Abgeordneten Christian Haase (CDU/CSU), Josip Juratovic (SPD), Dr. Christian Wirth (AfD) und Marie-Luise Dött (CDU/CSU) vom 16. bis 20. September 2019 nach Kroatien reisen.

Die Delegationsreise soll der Intensivierung der parlamentarischen Beziehungen dienen. Dazu werden die deutschen Abgeordneten in Zagreb mit dem Vizepräsidenten des Kroatischen Parlaments, Željko Reiner, und Vertretern verschiedener parlamentarischer Ausschüsse zusammentreffen. Es sind auch Gespräche mit dem Ministerpräsidenten von Kroatien, Andrej Plenković, und weiteren Mitgliedern der Regierung geplant. Die Delegation wird sich darüber hinaus mit Vertretern der politischen Stiftungen und der Deutsch-Kroatischen Industrie- und Handelskammer zu Gesprächen treffen.

Schwerpunktthemen des Besuchs in Zagreb sind die aktuelle innenpolitische Lage des Landes, die Außen- sowie die Europapolitik der Republik Kroatien.

In Split werden sich die Abgeordneten über regionale Entwicklungen in Split und der Gespanschaft Split-Dalmatien informieren. Dazu sind Gespräche mit dem Bürgermeister der Stadt Split, Andro Krstulović Opara, und dem Gespan der Gespanschaft Split-Dalmatien, Blaženko Boban, vorgesehen.