+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

26. September 2019

Parlamentarier der OSZE-Staaten debattieren über die Förderung der Sicherheit im europäisch-mediterranen Raum

„Die Förderung der Sicherheit im europäisch-mediterranen Raum: Die Rolle der OSZE und ihrer Partner“ lautet das Generalthema der Herbsttagung der Parlamentarischen Versammlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE PV), die vom 4. bis 6. Oktober in Marrakesch, Marokko, stattfindet.

Die Parlamentarier aus den 57 OSZE-Teilnehmerstaaten werden sich über gute Beispiele für Zusammenarbeit zwischen der OSZE und afrikanischen Regionalkooperationen bei Innovationen austauschen. Eine weitere Debatte ist den Herausforderungen des Klimawandels im Bereich der Wirtschaftsentwicklung und der umweltbedingten Migration gewidmet. Die Teilnehmer werden sich auch mit der Intoleranz und Diskriminierung aus religiösen Gründen auseinandersetzen. Beim Mediterranen Forum mit den Partnerländern aus dem Mittelmeerraum werden Kooperationsmodelle zwischen dem Norden und dem Süden sowie Projekte zur Konnektivität im Mittelmeerraum vor dem Hintergrund der Globalisierung erörtert.

Neben dem Präsidenten der OSZE PV, George Tsereteli, werden der Premierminister von Marokko, Saad Eddine El Othmani, sowie der Präsident der marokkanischen Ratsversammlung, Hakim Benchamach, und der Präsident der marokkanischen Repräsentantenversammlung, Habib El Malki, zu den Delegierten sprechen.

Der deutschen Delegation unter der Leitung von Doris Barnett (SPD) gehören die Abgeordneten Alois Karl (stellvertretender Delegationsleiter (CDU/CSU) sowie Daniela De Ridder (SPD), Markus Frohnmaier (AfD), Paul Viktor Podolay (AfD), Helin Evrim Sommer (DIE LINKE.) und Katja Keul (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) an.

Die OSZE PV wurde im Zuge der Institutionalisierung der KSZE (Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) auf dem Pariser Gipfeltreffen 1990 ins Leben gerufen. Weitere Informationen zu den Aufgaben und der Arbeitsweise der OSZE PV finden Sie auch unter http://www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/international/osze/osze/196372.