+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

26. Februar 2020

Bundestagspräsident Schäuble eröffnet Ausstellung mit Werken von Barbara Klemm und Fritz Klemm

Zeit: Mittwoch, 4. März 2020, 18.00 Uhr
Ort: Mauer-Mahnmal des Deutschen Bundestages, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Zugang von der Spreeuferpromenade

Am 4. März eröffnet Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble eine Ausstellung mit Werken der Fotografin Barbara Klemm und ihres Vaters, des Malers Fritz Klemm. Mit dieser Ausstellung würdigt der Deutsche Bundestag die Künstlerin aus Anlass ihres 80. Geburtstags im letzten Dezember. Barbara Klemm hat ihre Teilnahme an der Veranstaltung angekündigt.

Präsentiert werden ihre berühmten Fotos von den Vereinigungsfeiern in Berlin am 3. Oktober 1990, aber auch Aufnahmen, die Kunstbetrachter in Museen und Ausstellungen zeigen, sowie eine Auswahl von Gemälden ihres Vaters, Fritz Klemm (1902-1990).

Nach einer Begrüßung durch Bundestagspräsident Schäuble wird Andreas Kaernbach, der Kurator der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages, in die Ausstellung einführen.

Medienvertreter sind zu der Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

Hinweis: Die Ausstellung kann vom 5. März bis zum 5. Juli 2020 ohne vorherige Anmeldung besichtigt werden (Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr). Der Eintritt ist frei.