+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

7. September 2020

Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz diskutiert mit Bundesministern über die KI-Strategie der Bundesregierung

Die Enquete-Kommission Künstliche Intelligenz trifft am Dienstag, 8. September von 9:30 bis 10:30 Uhr zu einem nicht-öffentlichen Fachgespräch mit Regierungsmitgliedern zusammen. Geplant ist ein virtuelles Treffen der Obleute und der Mitglieder der Enquete-Kommission mit dem Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil, der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Anja Karliczek, sowie dem Beauftragten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für die Digitale Wirtschaft und Start-ups, Thomas Jarzombek.

In der Videokonferenz soll es um einen Austausch unter anderem zur Fortschreibung der KI-Strategie der Bundesregierung gehen sowie zu den Arbeitsergebnissen und Empfehlungen der Enquete-Kommission, die sie in ihrem Abschlussbericht vorlegen wird.

Hintergrund: Der Bundestag greift mit der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz – Gesellschaftliche Verantwortung und wirtschaftliche, soziale und ökologische Potenziale“ eine der zentralen Debatten unserer Zeit auf. Die Enquete-Kommission, die sich zu gleichen Teilen aus Mitgliedern des Deutschen Bundestages und externen Expertinnen und Experten zusammensetzt, wird – wie im Einsetzungsbeschluss (BT-Drs. 19/2978) vorgesehen – bald nach der Sommerpause ihren Abschlussbericht vorlegen.