+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

11. November 2020

Gedenkstunde zum Volkstrauertag 2020

Zeit: Sonntag, 15. November 2020, 13.30 Uhr
Ort: Reichstagsgebäude

Die zentrale Gedenkstunde zum Volkstrauertag veranstaltet der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge am 15. November 2020 im Plenarsaal des Deutschen Bundestages. Die Gedenkstunde, die traditionell unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten steht, beginnt um 13.30 Uhr und wird vom Parlamentsfernsehen live übertragen. Der Live-Stream ist auf bundestag.de abrufbar.

Wolfgang Schneiderhan, Präsident des Volksbundes, eröffnet mit seiner Begrüßungsansprache die Veranstaltung. Das Totengedenken spricht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die Gedenkrede hält in diesem Jahr S.K.H., der Prince of Wales.

Das Land Berlin hat die Veranstaltung unter der Auflage einer begrenzten Teilnehmerzahl im Plenarsaal genehmigt. Medienvertreter können deshalb an der Veranstaltung nicht auf der Pressetribüne teilnehmen. Bitte verfolgen Sie die Veranstaltung im Live-Stream oder im Fernsehen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Übertragung in einem Verfügungsraum im Reichstagsgebäude zu verfolgen. Hierfür bitten wir um Anmeldung unter akkreditierung@bundestag.de bis Donnerstag, 12. November 2020, 16.00 Uhr. Tagesakkreditierungen für Sonntag müssen bis Freitag, 13. November 2020, 12 Uhr bei der Akkreditierung des Bundestages abgeholt werden. Die Akkreditierung gilt nicht für den Plenarsaal oder die Pressetribüne.