+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Artikel

Zwei neue Medienwände im Plenarsaal

Medienwand im Plenum

Medienwand im Plenum

© DBT/photothek

In der ersten Sitzung nach der parlamentarischen Sommerpause wartete der Bundestag mit einer Neuerung auf: Im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes informieren seit Dienstag, 14. September 2010, zwei Medienwände Abgeordnete und Besucher über das aktuelle Debattengeschehen.

Auf zwei LCD-Großbildschirmen, die hinter der Regierungsbank und hinter der Bundesratsbank stehen, sind der laufende und der folgende Tagesordnungspunkt ersichtlich. Während des laufenden Tagesordnungspunktes werden zudem die Namen des aktuellen sowie der nachfolgenden Redner und die Redezeiten angezeigt.

Die Bildschirme mit einer Bilddiagonalen von 350 Zentimetern bestehen aus je neun Modulen. Sie sind in der Höhe verstellbar und bieten eine hochgradige High-Definition-Auflösung. (vom)

Marginalspalte