+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen

Deutscher Bundestag - Archiv

Artikel

Designpreis für die Bundestag-App

Die iPhone-App „Deutscher Bundestag“ erhält den renommierten Designpreis Deutschland 2012 in Silber in der Kategorie „Kommunikationsdesign“. Dies gab der Rat für Formgebung am Freitag, 21. Oktober 2011, bekannt, der den Preis jährlich für hervorragende Leistungen im Produkt- und Kommunikationsdesign vergibt. In der Begründung der Jury heißt es: „Immer wissen, was läuft: Die App “Deutscher Bundestag„ ist eine kleine Sensation. Über die Funktion “Plenum„ können Nutzer jederzeit Einblick erhalten, welches Thema gerade im Bundestag behandelt wird und welcher Abgeordnete spricht, über einen Audio-Stream lassen sich die Debatten sogar live mitverfolgen. Mit den Übertragungen aktueller Sitzungen, aktueller Nachrichten und Meldungen und gut strukturierter Hintergrundinformationen zum Bundestag, den Ausschüssen und allen Bundestagsabgeordneten leistet diese App einen echten Beitrag zu mehr Bürgernähe.“

Lammert: Wir freuen uns sehr über diese Ehrung

„Wir freuen uns sehr über diese Ehrung“, sagte Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, „würdigt sie doch in besonderer Weise unseren Anspruch, die Arbeit des Parlaments für die Bürgerinnen und Bürger zeitgemäß zu vermitteln. Die mobile Kommunikation gewinnt für uns weiter an Bedeutung.“

Der Rat für Formgebung prämiert „internationale Spitzenleistungen, die heute schon Maßstäbe für morgen setzen“, so der Veranstalter.  Mit der Bundestags-App ist dies offenbar gelungen. Aus den insgesamt etwa 1.500 Einreichungen wurden 50 Gewinner ermittelt. Sie alle verbindet der Anspruch der Jury: „Damit das Beste morgen Standard wird, muss man das Besondere heute küren.“

Bundestags-App ist ein kostenloses Angebot

Die Bundestags-App ist seit September 2010 kostenlos abrufbar und bietet aktuellste Informationen. Das Design steht dabei jedoch ganz im Dienst der Usability und ist der Seriosität und dem Anspruch des Bundestages als oberstes Verfassungsorgan verpflichtet.

Der „Designpreis Deutschland 2012“ folgt vorherigen Auszeichnungen: dem World Summit Award mobile 2010, dem iF communication design award 2011 sowie dem kürzlich gewonnenen Digital Communication Award 2011.

Auch die Internet-Präsenz des Deutschen Bundestages wurde bereits mit dem von der UNESCO unterstützten World Summit Award ausgezeichnet, dem bedeutendsten internationalen Preis für e-Content & Kreativität, an dem sich 164 Nationen beteiligen. (mj)

Marginalspalte