+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

+++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++ Archiv +++

Deutscher Bundestag - Archiv

Norbert Lammert, Wolfgang Börnsen mit IPS-Stipendiaten
Das IPS-Programm aufzulegen, sei eine der besten Ideen gewesen, die der Bundestag in den letzten Jahrzehnten hatte, sagte Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert.
Sein Dank als Schirmherr, so der Bundestagspräsident weiter, richte sich zum einen an die drei Berliner Universitäten, da das Konzept des IPS von der Kombination der akademischen und politischen Begleitung lebe.
Er freue sich darüber, dass die rund 1.700 jungen Leute, die in den vergangenen 25 Jahren dieses Programm absolviert hätten, fast ausnahmslos 'gute bis glänzende Erinnerungen haben', sagte Lammert.
Preisträger

1 von 5

Norbert Lammert, Wolfgang Börnsen mit IPS-Stipendiaten (DBT/Urban)

2 von 5

Das IPS-Programm aufzulegen, sei eine der besten Ideen gewesen, die der Bundestag in den letzten Jahrzehnten hatte, sagte Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert. (DBT/Urban)

3 von 5

Sein Dank als Schirmherr, so der Bundestagspräsident weiter, richte sich zum einen an die drei Berliner Universitäten, da das Konzept des IPS von der Kombination der akademischen und politischen Begleitung lebe. (DBT/Urban)

4 von 5

Er freue sich darüber, dass die rund 1.700 jungen Leute, die in den vergangenen 25 Jahren dieses Programm absolviert hätten, fast ausnahmslos 'gute bis glänzende Erinnerungen haben', sagte Lammert. (DBT/Urban)

5 von 5

(DBT/Urban)